opstelling opgezette dieren

Missionsmuseum Steyl

Expo vom 19. bis 31. Januar 2021

In einer besonderen Zeit können Sie das Museum sicher besuchen

Sie können unser Museum nur mit einer Zeitfensterreservierung besuchen und es gilt ein Haushalt pro Zeitfenster, Reservieren Sie jetzt Ihren Museumbesuch ab dem 19. Januar 2021.

Tel.: 0031 77 326 14 99

Das Museum ist am Dienstag und Mittwoch telefonisch erreichbar.


Das Steyl Mission Museum ist an alle regulären Tagen wieder geöffnet. Unsere Mitarbeiter tun alles, um sicherzustellen, dass Ihr Besuch reibungslos und sicher verläuft. Deshalb wurden geeignete Maßnahmen ergriffen.

Die Route im Museum wurde angepasst. Leider ist eine erneute Reservierung erforderlich. Wir haben Platz für 40 Besucher im Inneren. Sie können während der Öffnungszeiten des Museums reservieren: Von Dienstag bis Sonntag zwischen 13.00 und 17.00 Uhr unter der Nummer 077-3261499. Sie reservieren ein persönliches Zeitfenster.

Wir bitten Sie, in unserem Museum kontaktlos zu bezahlen. Auf diese Weise können wir gemeinsam sicherstellen, dass der 1,5 Meter-Besuch für alle garantiert ist und dass Menschenmassen verhindert werden. Wir erwarten, dass Sie als Familie oder Haushalt zusammen bleiben.

Ab dem 1. Dezember ist es obligatorisch, in öffentlichen Bereichen eine Mundmaske zu tragen. Die Mundmaske ist unter anderem für alle ab 13 Jahren in Museen obligatorisch.

Wir haben montags geschlossen.


Der Besuch des Missionsmuseums im Klosterdorf Steyl bietet eine ganz besondere Erfahrung. Anders als der Name vermuten lässt, findet man hier eine überwältigende Fülle an völkerkundlichen Objekten, 1500 ausgestopfte Tiere, und eine imposante, farbenprächtige Sammlung von Schmetterlingen, Käfern und anderen Insekten. Die Anordnung und Darbietung der Objekte richtet sich nach den Kriterien, wie sie am Ende des neunzehnten Jahrhunderts üblich waren: Meterhohe Vitrinen, offene Tiergruppen wie in der Arche Noach, im Insektenkabinet die Wände voller Ausstellungskästen. In dieser Beziehung zeigt sich das Museum als einzigartige Einrichtung, gleichsam als Museum im Museum.

Neben der Dauerausstellung gibt es immer wieder wechselnde Ausstellungen. Über die Entstehung des Museums, der Klöster, der Kirchen und der Klostergärten informiert im Auditorium des Museums eine spezielle DVD. Man kann die Kirchen und Gärten besichtigen. Wer sich darauf einlässt, kann ganz neue Erfahrungen machen.

Unter der Rubrik „Führungen“ finden sich Informationen zu Führungen unter Leitung von kompetenten Führerinnen und Führern.

Informationen über die Entstehung des Missionsmuseums Steyl finden sich unter dem Stichwort „Entstehung des Missionsmuseums Steyl“.

Een bijzondere ervaring!