stoommachine ketelhuis

Die Sehenswürdigkeiten in Steyl

Missionshaus St. Michael. Wer mit der Fähre von Baarlo nach Steyl die Maas überquert, dem fällt sofort die neugotische Kirche mit den zwei spitzen Türmen auf. Sie bestimmt die Silhouette des Klosterdorfs Steyl. Sie ist eine Doppelkirche. Die Unterkirche ist täglich für Besucher zugänglich. Die Oberkirche ist, außer an den Sonntagnachmittagen von Mai bis einschließlich September, nur auf Anfrage zu besichtigen.

• Die sehr eindrucksvollen Klostergärten von St Michael fügen sich ein in die ursprüngliche Landschaft der Maas-Terrassen und strahlen eine ganz eigene Sphäre von Ruhe und Harmonie aus. Der sehr schöne Baumbestand stammt aus der Gründungszeit des Missionshauses. Hier befinden sich auch einige Grotten, die aus dem Beginn des zwanzigsten Jahrhundert stammen. Von besonderer Bedeutung sind der sogenannte Herz-Jesu-Hügel und der Klosterfriedhof mit seinen zypressenartigen Sträuchern und Bäumen.

Der Botanische Garten Jochumhof und das Missionsmuseum haben dieselbe Entstehungsmotivation: die Präsentation von Pflanzen und Bäumen und von besonderen Objekten aus anderen Ländern. Die ersten botanisch bemerkenswerten Bäume wurden im Klostergarten in der Nähe der Lourdes Grotte gepflanzt. Der jetzige Botanische Garten entstand in einem anderen Bereich des Klosterkomplexes. In der dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts begann der Biologielehrer am St.- Michaels-Gymnasium im Steyler Missionshaus Pater Peter Jochum SVD (1890-1979) in dem Bereich gegenüber vom Missionsmuseum bis hin zum Maashoek, zur Verlebendigung seines Unterrichtes, den botanischen Garten anzulegen. 1971 übergab Pater Jochum den botanischen Garten an die „Stiftung Botanischer Garten Jochum-Hof“.

• Im Kesselhaus der ehemaligen Klosterdruckerei befindet sich eine sehenswerte Dampfmaschine. Das ganze Kesselhaus wird von der „Stichting Behoud Monumenten Steyl“ verwaltet. Im Garten in der Nähe des Kesselhauses befindet sich ein Wasserturm.

Wereldpaviljoen ist eine kulturelle Bildungsstätte in der ehemaligen Druckerei des Missionshauses. Hier gibt es viele Attraktionen u. a. ein Dorf aus Nikaragua.

• Das Herz-Jesu-Kloster, die Kapelle der Missionsschwestern Dienerinnen des Heiligen Geistes.

• Das Heilig-Geist-Kloster, die Kapelle der Kongregation der Dienerinnen des Heiligen Geistes von der ewigen Anbetung.

• Ein Teil von Steyl ist „Geschützte Dorfansicht“. Hier sind besonders Villa Elise und das Landhaus Moubis-De Rijk (später St. Josefs-Kloster) zu nennen.

• Erholungsmöglichkeiten, Essen und Trinken: Friture ’t Vear, ’t Vearhoes, Jochumhof; Grandcafe und Terrassen, Restaurant Aubergine, Restaurant Maes 21, Baarlo, Café Quatre Bras.

• Der Wanderweg an der Maas entlang von St. Michael zur Staustufe Belfeld. Er ist der Beginn des Wanderweges „Maas en Stuw wanderroute“.

• Weitere Informationen: www.kloosterdorpsteyl.nl.

Een bijzondere ervaring!